Beiträge

23Okt2023

Die erste gemeinsame Feier der 1. Klassen a-b-c- mit ihren Lehrerinnen und Frau Direktorin Sabine Grossler, BEd wurde mit vielen Eltern und dem neuen Kaplan Herrn Rayan in der Bibliothek gefeiert ! Ein fröhliches Mitmachlied mit besinnlichem Ende der Wortgottesfeier zeigte, dass die Kinder sich gut eingelebt haben und sich wohlfühlen!

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden ! Elisabeth Poigner, Rel.lehrerin (r.k.)

23Okt2023

… sind die Kinder der 2a und 2b. Am Freitag, den 20.10.23, bekamen sie Besuch von Therapiebegleithund Jake und seiner Besitzerin Carina Royda vom Verein DogXercise (https://www.doxercise.me/), sowie von Max (Therapiebegleithund in Ausbildung) mit seinem Frauchen Gabi Moser.

Nachdem sich die Kinder mit dem Thema Haustiere und insbesondere Hunde in der Klasse auseinandergesetzt hatten, erhielten sie nun die Möglichkeit die Hundesprache live zu erleben und ihr Verhalten und seine Auswirkung auf den Hund zu beobachten. Max und Jake zeigten Körperstellen, wo sie gerne gestreichelt werden, und Stellen, die man vor allem bei fremden Hunden nicht berühren sollte. Das richtige Annähern an einen fremden Hund wurde geübt.

Zum Schluss präsentierten die beiden noch verschiedene Kunststücke und wurden von den Kindern reichlich belohnt.

Wir bedanken uns herzlichst bei den Vierbeinern und ihren Besitzerinnen für die einprägsame Lerneinheit.

20Okt2023

Ein Highlight des diesjährigen Umweltfestes war die Eröffnung der Wanderausstellung „Kima & Ich“ der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ durch den Energieexperten der ENU Gabriel Olbrich. Diese Ausstellung wurde von der ENU konzipiert und stellt in sechs Themenfeldern die Auswirkungen unseres Lebensstils auf das Klima und Perspektiven für ein klimafreundliches Handeln dar.

In den sechs Stationen „Essen und Trinken“, „Strom und Energie“, „Konsum und Lifestyle“, „Reisen und Mobilität“, „Abfall und Wertstoff“ und „Bauen und Wohnen“ wurde aufgezeigt, wie Klimaschutz im Alltag funktionieren kann.
Um die Ausstellung auch für Kinder im wahrsten Sinn des Wortes begreifbar zu machen, haben Umweltgemeinderätin Mag. Martina Strobl und Dipl.-Päd. Inge Takacs, die viele Jahre als Lehrerin in Bisamberg tätig war, viele Fotos und Exponate ergänzt und ein Workshop-Konzept ausgearbeitet. Die Kinder der Volksschule Bisamberg durften als erste diese Workshops besuchen. Mit interessanten Exponaten zum Mitmachen und anschaulichen Bildern erfuhren sie, was Klimaschutz im Alltag bedeutet und dass auch sie einen wichtigen Beitrag dazu leisten können. In der Station „Konsum und Lifestyle“ wurde durch einen großen Kleiderberg demonstriert, wie viel Kleidung in Österreich pro Kopf und Jahr weggeworfen wird. Anhand von Fotos wurde gezeigt, wie die Modeindustrie, die mittlerweile zum Klimakiller Nummer 2 geworden ist, ganze Landstriche verwüstet.
In der Station Abfall und Wertstoff zeigte eine große Skulptur aus Wegwerfflaschen, wie viele PET- Flaschen man mit einer Glasflasche einsparen kann und abschreckende Fotos zeigen, wie Meerestiere durch Plastikmüll im Meer gefährdet sind.Am beliebtesten bei den Kindern war die Station „Reisen und Mobilität“, wo mit einer nostalgischen Modelleisenbahn Lust aufs Zugfahren geweckt wird.

Gabriel Olbrich zeigt sich vom Workshop-Konzept überzeugt: „Die Kinder sind unsere Zukunft. Sie sind diejenigen, die die Botschaften hinaustragen. Was mich so freut ist, dass schon die Kleinsten sehen, was man tun kann, um eine bessere Zukunft zu schaffen.“

Nach einer Woche Workshops mit den zehn Klassen der Volksschule Bisamberg zieht Umweltgemeinderätin Martina Strobl eine positive Bilanz  „Die Kinder waren mit viel Spaß bei der Sache. Für sie ist ganz klar, dass die Klimaerwärmung gestoppt werden soll und sie wollen das auch erreichen. Für die Kinder ist vor allem der Schutz der Pflanzen und Tiere weltweit eine große Motivation, das Klima zu schützen. Für die Wildtiere, die immer mehr unter Druck sind, sind sie auch bereit, ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.“

Die Botschaft der Ausstellung ist: „Wir können die Erderwärmung aufhalten, wenn wir unser Verhalten ändern.“
Im Anschluss an den Workshop erhielten die Kindern eine Urkunde und als Dankeschön von der Gemeinde eine gesunde Jause mit regionalen und saisonalen Produkten aus der örtlichen Bäckerei und dem Bioladen Bisamberg.

(Bericht: GGR Mag. Martina Strobl)

19Okt2023

Nachdem alle Kinder der 4. Klassen erfolgreich die theoretische Radfahrprüfung absolviert hatten, folgte am 12. Oktober die mit großer Aufregung erwartete praktische Prüfung.
Nach einem gründlichen Fahrrad-Check – durchgeführt von Polizeibeamtinnen der Polizeiinspektion Langenzersdorf – starteten die 4a- und die 4b-Klasse auf ihrer Prüfungsstrecke. Diese führte von der Volksschule über die Hauptstraße, auf die Adalbert-Stelzmüller-Gasse und weiters zur Schulgasse.
Alle angetreten Kinder erreichten das Ziel und sind nun stolze Besitzer eines Fahrradführerscheines.
Wir wünschen allen Viertklässlern eine sichere Radfahrt!

17Okt2023

Bei der beliebten Kinder-Leseaktion „Lesemeisterin & Lesemeister gesucht“ nahmen heuer wieder rund 2000 Kinder aus ganz Niederösterreich in Kooperation mit Treffpunkt Bibliothek teil. Die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren werden dazu aufgefordert, Bücher kritisch zu beurteilen, indem sie ihre Meinung zum gelesenen Buch auf Meinungskärtchen niederschreiben oder malen. „Mit dem Gewinnspiel wird ein zusätzlicher Anreiz zum Lesen geschaffen“, erklärt Ursula Liebmann, Geschäftsführerin Treffpunkt Bibliothek.

Je zehn Lesemeister:innen aus jedem Landesviertel wurden gezogen.

„Wir wollen die Freude am Lesen steigern und so auch die Sprach- und Lesefertigkeiten von Kindern fördern!“, so der zuständige Landesrat, Ludwig Schleritzko.

Auch die Schüler:innen der 4. Klassen der Volksschule Bisamberg nahmen an dieser Aktion, initiiert durch die Pfarrbibliothekarin, Frau Andrea Hilbert, teil und freuen uns sehr, dass der Schüler, Moritz Kyrian, Klasse 4b, zum Lesemeister gekürt wurde.

Mit einer spannenden Quizreise mit der Wachaubahn von Spitz nach Krems ging es zur Kunstmeile Krems zum Besuch der Erwin Moser Ausstellung und zu den Landesgalerien. Die festliche Überreichung der Urkunden und Preise fand anschließend im NÖ Literaturhaus statt.

Wir gratulieren herzlich und sagen DANKE!

copyright by VOGUS

16Okt2023

An traumhaften Herbsttagen wanderten die Kinder der ersten Klassen gemeinsam mit Florian Buchhalt auf den Bisamberg und erlebten einen lehrreichen Waldpädagogiktag. Wir lernten viele interessante Dinge über den Wald und seine Bewohner.  Es war ein ereignisreicher Vormittag. Vielen Dank!

8Okt2023

Der Bereich Verkehr ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Es ist entscheidend, Kinder so früh wie möglich auf die Teilnahme im Straßenverkehr vorzubereiten. Gerade im Herbst, wo die Witterung oft schlecht ist, ist das richtige Verhalten und das sich Sichtbarmachen (tragen von Reflektoren an der Kleidung) von noch größerer Wichtigkeit.

Um dies auch erleben zu können, übten die Kinder zum Thema „Sicherer Schulweg“ gemeinsam mit einer Verkehrserziehungsexpertin vom Polizeiposten Langenzersdorf, das sichere Überqueren der Straße. Alle konnten viel lernen und hatten dabei Spaß.

5Okt2023

Am 3. Oktober nahmen die 4. Klassen an der Aktion Landeshauptstadt teil und besuchten St. Pölten.
Nach einer Besichtigung des Klangturms, welche die Kinder mit eigenen Klängen untermalten, folgte der Besuch des NÖ Landtages, wo die Schüler:innen politische Luft im Sitzungssaal schnuppern durften. Besonders das Beobachten der lebendigen Tiere im Haus der Natur, welchem die beiden Schulklassen einen Kurzbesuch im Landesmuseum abstatteten, brachte viele Kinderaugen zum Leuchten.
Im Anschluss an die Mittagspause im Bundesschulzentrum stand eine sagenumwobene Altstadtführung auf dem Nachmittagsprogramm.
Fazit: Es war ein interessanter, lehrreicher und spannender Tagesausflug.

4Okt2023

Ein wunderschöner Herbsttag wurde von den beiden vierten Klassen genutzt, um Familie Langes bei der Weinlese zu unterstützen. Nach einem 45minütigen Marsch nach Langenzersdorf trafen wir mit einer wunderschönen Aussicht auf Wien und Klosterneuburg beim Weingarten ein. Mit Gartenschere, Handschuhen und Kübeln versorgt, waren die Kinder nicht zu bremsen. Eifrig wurden Trauben gelesen und volle Kübeln in den großen Bottich am Traktor entleert. Bereits eine Stunde später war die Arbeit getan und alle wurden mit einer kleinen Jause von Familie Langes belohnt.

Am Heimweg nach Bisamberg hatten wir sogar noch Zeit uns am Spielplatz ein wenig auszutoben. Das war ein gelungener Ausflug!

2Okt2023

In der zweiten Schulwoche bekamen wir ganz besonders lieben Besuch von der 3c, die unsere Patenklasse ist. Die Patenzuteilung wurde direkt in der Klasse von den Kindern übernommen. Dann wurden in unserem Raum die Paten und Patenkinder miteinander bekannt gemacht (einige kannten sich schon).

Im Anschluss bekam jeder Erstklässler sein Exemplar der Schulrallye, auf dem man Aufgaben quer übers Schulgelände findet und durfte gemeinsam mit seinem Patenkind diese lösen. Besuch der Turnhalle und des Patenklassenraums, Klassentüren zählen, im Schulgarten ein Tor schießen, Klos begutachten etc..

Nach der lustigen Schulrallye bereiteten die Kinder gemeinsam eine gesunde Jause zu, die wir dann zusammen im Schulgarten genussvoll verspeisten.
Am Ende blieb fast allen Teams noch etwas Zeit, gemeinsam zu spielen und das wurde nach der Frühstückspause im Schulgarten dann auch gleich noch vertieft.

Durch die Patenschaft soll den Erstklässlern der Start ins Schulleben erleichtert werden. Sie erhalten von ihren Paten beispielsweise zusätzliche Tipps für den Schulalltag und haben besonders in der Anfangszeit neben der Lehrkraft einen weiteren direkten Ansprechpartner.

Die „Großen“ sind natürlich stolz und freuen sich über ihre neue Aufgabe.

Im Laufe des Schuljahres werden sich die Patenklassen immer wieder zu gemeinsamen Aktivitäten treffen. 

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Der erste Schnee

1. Dezember – noch 23 Tage bis Heiligabend.

modal header

Hallo, ich bin Bruno

2. Dezember – noch 22 Tage bis Heiligabend.

modal header

Weihnachten? Was ist denn das?

3. Dezember – noch 21 Tage bis Heiligabend.

modal header

Ein neuer Freund

4. Dezember – noch 20 Tage bis Heiligabend.

modal header

Eine weise alte Eule

5. Dezember – noch 19 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Krah-krah-krah, das Weihnachtsfest ist nah

6. Dezember – noch 18 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Die ängstlichen Schafe

7. Dezember – noch 17 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Ich habe Hunger

8. Dezember – noch 16 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

9. Dezember – noch 15 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Warte auf mich, Bruno

10. Dezember – noch 14 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Ich will auch mal!

11. Dezember – noch 13 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Es wird dunkel

12. Dezember – noch 12 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Ich kann nicht schwimmen!

13. Dezember – noch 11 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Bruno ist ein Held!

14. Dezember – noch 10 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Viele neue Freunde

15. Dezember – noch 9 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Maria und Josef

16. Dezember – noch 8 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Ein Kind wird geboren

17. Dezember – noch 7 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Die Heiligen Drei Könige

18. Dezember – noch 6 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Versprechen muss man halten

19. Dezember – noch 5 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Komm mit, Bruno

20. Dezember – noch 4 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Hier bin ich, Mama

21. Dezember – noch 3 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Ein ganz besonderes Weihnachtsfest

22. Dezember – noch 2 Tage bis Heiligabend.

"

modal header

Stille Nacht, heilige Nacht

23. Dezember – noch 1 Tag bis Heiligabend.

"

modal header

Der Heilige Abend

24. Dezember – heute ist Heiligabend.

"

modal header

Frohe Weihnachten!

default